Vereinssitz

Kunst und Kultur der Völker e.V.

c/o made in africa collection

Schulweg 50

20259 Hamburg

 

Vorstand

1. Vorsitzende

Susann-Katrin Salama-Arp

Georg-Thorn-Str. 13

24217 Schönberg

 

2. Vorsitzende

Christine Boison

Am Schulberg 4 a

21279 Wenzendorf

 

3. Vorsitzender und Kassenwart

Kai Brenke

Schulweg 50

20259 Hamburg

Unsere nächsten Markttermine

20. Markt der Völker im Lüneburger Glockenhaus 

vom 19. bis 21.10.2018

5. Markt der Kulturen im Flensburger Schifffahrtsmuseum

vom 12. bis 14.4.2019

2. Markt der Völker im Lübecker Schuppen 6 

vom 26. - 28.4..2019

Kontakt

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Die Vase "Tower of Babel" wird in einem kleinen Dorf in der Volta-Region hergestellt, ohne Drehscheibe



 

Seit mittlerweile sechs Jahren betreiben Kai Brenke und seine ghanaische Frau Matilda Afi Worwui in Hamburg-Eimsbüttel das Ladengeschäft Made in Africa Collection. Das Angebot besteht aus einer sich ständig verändernden Kollektion von in Handarbeit hergestellten (Klein-)Möbeln und Wohnaccessoires aus Ghana, aber auch anderen afrikanischen Ländern. Hierbei verbinden unsere Objekte Westafrikas reiche Kunsthandwerkstradition überzeugend mit frischen Designideen.



 

Die Idee für die „Made in Africa Collection“ geht auf das erfolgreiche Projekt "Living Ghana" zurück, welches ursprünglich von der "Gesellschaft für

Technische Zusammenarbeit" (GTZ) gefördert wurde aber inzwischen auf eigenen Beinen steht. Ziel war es, Kunsthandwerker in Ghana zu ermutigen, ihre handwerklichen Fähigkeiten und ihre Formensprache zu nutzen, um neben den traditionellen „afrika-typischen“ Kunsthandwerksobjekten wie Masken, Skulpturen und Trommeln eine Kollektion neuer Produkte zu entwickeln. Diese sollten funktional sein und trotzdem ihre afrikanische Identität bewahren. Die Möbel und Objekte sind weit entfernt von industrieller Produktion. Jeder Gegenstand entsteht in aufwendiger Handarbeit und bleibt so - trotz kleiner Serienproduktion - ein Einzelstück. Neben Schönheit, Form, Ornamentik und Funktion liegt der Reiz der Kollektion in den verwendeten Materialien, den Materialkombinationen und der oft aufwendigen Herstellung, die auf überlieferte afrikanische Handwerkstechniken zurückgehen.



 

Die Produkte werden von verschiedenen Kunsthandwerksproduzenten in Ghana entwickelt und hergestellt. Hierunter befinden sich sowohl ländliche Kunsthandwerksgruppen in der Volta-Region als auch kleine Werkstattbetriebe in Accra, der Hauptstadt Ghanas. Unsere feste Partnerschaft basiert auf fairen Handelsstrukturen, auf gerechten Preisen für Produktqualität, Design und Handarbeit. Unser fester Zusammenschluss hat zudem den Vorteil, dass wir die Produkte ständig weiterentwickeln und die Qualität kontinuierlich verbessern können. Die Produkte werden von uns in Eigenregie importiert. 



 

Zusätzlich gehören ausgewählte Produkte aus anderen afrikanischen Regionen, wie hochwertigen Korbwaren aus dem Senegal, Recyclingblechmodelle aus Madagaskar oder Specksteinkunst aus Kenia zu unserem Angebot.



 



 



 

Kai Brenke und Matilda Worwui



 

made in africa collection

Schulweg 50

20259 Hamburg-Eimsbüttel

040-49222862

hamburg@mia-collection.de

www.made-in-africa-collection.de